Air France, KLM und Delta erhöhen ihr USA-Angebot

logo-afkldl

Die Joint Venture-Partner Air France, KLM und Delta Air Lines erweitern ihr US-Angebot zum Sommer 2019: Air France wird ab 31. März 2019 die texanische Wirtschaftsmetropole Dallas bis zu 5x wöchentlich anfliegen. An Bord des Airbus A330 stehen 224 Plätze zur Verfügung, davon 30 in Business, 21 in Premium Economy und 167 in Economy.

KLM fliegt ab 6. Juni 2019 freitags und sonntags nach Las Vegas. Vom 2. Juli an kommt dienstags ein dritter Flug hinzu. Zum Einsatz kommt ein Dreamliner, die Boeing  787-9 mit 294 Sitzplätzen, davon 30 in der World Business Class, 45 in Economy Comfort und 219 in Economy Class.

Delta Air Lines bietet ab 23. Mai 2019 ab Amsterdam-Schiphol eine tägliche Verbindung nach Tampa in Florida. Durchgeführt werden die Flüge mit Maschinen vom Typ Boeing 767-200, ausgestattet mit Main Cabin, Economy Comfort-Zone und Delta One (Business Class). Passende Zubringerflüge stehen ab 10 deutschen Flügen mit KLM zur Verfügung.